Pressemeldungen

Reemts­ma Begab­ten­för­de­rungs­werk unter­stützt Sti­pen­dia­ten in Coro­na-Kri­se mit dop­pel­tem För­der­be­trag

Hamburg, 23.04.2020. Die Corona-Krise hat massive Auswirkungen auf sämtliche Lebensbereiche, darunter auch den Bildungssektor. Schülerinnen und Schüler sowie Studierende in ganz Deutschland sorgt nicht nur die Ungewissheit, wie es mit Unterricht, Lehrveranstaltungen und Prüfungen weitergeht. Für sehr viele von ihnen bringen die Schließung ganzer Wirtschaftszweige und der Verlust wichtiger Nebeneinkünfte zudem erhebliche finanzielle Engpässe mit sich. Im Sinne einer schnellen und unbürokratischen Soforthilfe hat das Reemtsma Begabtenförderungswerk im April daher die üblichen monatlichen Förderbeträge seiner aktuell gut 110 Stipendiaten verdoppelt. Da es sich bei der Förderung durch das Reemtsma Begabtenförderungswerk um ein Stipendium handelt, muss das erhaltene Geld natürlich nicht zurückgezahlt werden.

„Viele junge Menschen sind neben ihrer schulischen oder universitären Ausbildung auf die Einkünfte aus ihren Nebenjobs angewiesen. Uns ging es darum, unseren Stipendiaten jetzt schnell und unkompliziert zu helfen und diesen jungen Menschen bürokratische Hürden zu nehmen. Sie sollen sich voll und ganz auf ihre Ausbildung konzentrieren können, was in der aktuellen Situation schwer genug ist“, sagt Dr. Eva Schobeß-Stein, Vorsitzende des Reemtsma Begabtenförderungswerks. „Viele der Geförderten kennen wir seit Jahren, weshalb uns deren aktuelle Problematik natürlich auch persönlich sehr nahe geht.“

Bereits seit 1957 unterstützt das Reemtsma Begabtenförderungswerk Schülerinnen und Schüler sowie Studierende aus einkommensschwachen Familien. Die Überzeugung lautet, dass Bildung ein hohes gesellschaftliches Gut ist und eine fundierte Ausbildung junger Talente nicht allein vom Einkommen der Eltern abhängig sein sollte. Bis heute hat das Reemtsma Begabtenförderungswerk mehr als 5.000 begabte junge Menschen in Deutschland auf ihrem Bildungs- und damit Lebensweg begleitet.

Weitere Informationen zum Reemtsma Begabtenförderungswerk auf https://reemtsma-stipendium.de.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:

Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH
Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 (0)40 8220 1840
Email: pressestelle@reemtsma.de