• header werte

Werte & Engagement

Selbstverpflichtung

12588223Bereits 1966 haben sich die Hersteller durch einen Werbekodex weitreichende Beschränkungen für die Vermarktung ihrer Produkte selbst auferlegt. Diese freiwilligen Werbebeschränkungen sind quantitativer und qualitativer Art.

Die quantitativen Beschränkungen sind als „Bekanntmachung über die vertraglichen Werbebeschränkungen der Cigarettenindustrie nach § 8 des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen” im Bundesanzeiger Nr. 229 vom 7. Dezember 1972 veröffentlicht worden.

Die wichtigsten Regelungen sind im Folgenden zusammengefasst.

  • Beschränkungen quantitativer Art
    Die Größe und Dichte von Ganzstellen in der Plakatwerbung ist begrenzt. Ebenso die Anzeigengröße und Schalthäufigkeit in Fachzeitungen und Fachzeitschriften.
  • Beschränkungen qualitativer Art
    Werbliche Maßnahmen dürfen weder an Jugendliche gerichtet sein noch Elemente verwenden, die typisch für die Welt der Jugendlichen ist. Aus diesem Grund ist auch die Werbung mit Prominenten untersagt, die bei Jugendlichen ein hohes Ansehen genießen. Die Werbung mit Modellen, die jünger als 30 Jahre sind, wird ausgeschlossen. Auf Plakatwerbung im werblichen Wirkungsbereich von Schulen und Jugendzentren wird verzichtet.

    Die Hersteller haben sich verpflichtet, auf gesundheitsbezogene Werbung zu verzichten. Werbung an Sportstätten oder in Verbindung mit Leistungssport ist untersagt. Auf Werbung an öffentlichen Verkehrsmitteln und Luftwerbung wird verzichtet. Auch die Werbung mit Leuchtmitteln ist beschränkt.
  • Zusätzliche Verbraucherinformation
    Die gesetzlichen Warnhinweise finden auch bei Anzeigen- und Plakatwerbung Verwendung. 10 Prozent der Werbefläche sind für Warnhinweise und Werteangaben in der Anzeigen- und Plakatwerbung vorgesehen. In der Kinowerbung werden Warnhinweise eingeblendet.

Karriere bei Reemtsma

Reemtsma bietet genau die richtige Mischung aus Herausforderung und Förderung. Egal on SIe nach dem Studium den Einstieg oder mit jeder Menge Berufserfahrung den Aufstieg suchen.
weiterlesen

REE:THINK – Onlinemagazin

Unsere Themen. Informationen und Denkanstöße aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.
Lesen und diskutieren Sie mit.
weiterlesen

EUTPD

Die EU-Tabakproduktrichtlinie - Was bedeutet sie für die Verbraucher?
weiterlesen

Werte

Unsere Werteorientierung
weiterlesen

Der Weg der Cigarette

Tabak gehört zu den ältesten Genussmitteln, die der Mensch kennt und kultiviert hat. Bereits in vorge- schichtlicher Zeit bauten Indios in Südamerika dieses Nachtschattengewächs an, das nur in den besonders sonnigen Regionen unserer Welt gedeiht.
weiterlesen

Pressemitteilungen

  • Reemtsma Help Day 2017. Auf gute Nachbarschaft!19. Juli 2017
    Reemtsma Help Day 2017  

    Zum sechsten Mal hat am 18. Juli der Reemtsma Help Day stattgefunden. Nach dem Motto „Auf gute Nachbarschaft“ engagierten sich wieder knapp 150 Mitarbeiter in 10 verschiedenen gemeinnützigen Projekten aus den Bereichen Soziales, Umwelt und Kultur.

  • Stefanie Birtel neue Market Managerin bei Reemtsma16. Mai 2017
    Stefanie Birtel  

    Stefanie Birtel (40) wird zum 15. Juni 2017 die Position der Market Managerin Germany bei der Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH in Hamburg übernehmen. Damit verantwortet sie alle Markt- und Vertriebsaktivitäten von Reemtsma im deutschen Markt. Stefanie Birtel wird an Vorstandssprecher und General Manager D-A-CH Michael Kaib berichten und leitet ein Team von mehr als 300 Mitarbeitern.

  • Reemtsma – bester Außendienst 201615. März 2017

    Hamburger Unternehmen gewinnt erneut „tip-Award“ in der Kategorie „Bester Außendienst“

    Reemtsma ist im deutschen Markt der beste Industriepartner des Handels. Insgesamt 15.000 Händler hatten auch in diesem Jahr die Möglichkeit, an einer Umfrage des DTV teilzunehmen. Der tip Award, kurz für tobacco important partners, wird jedes Jahr von der DTV DIREKT vergeben. Bei der Frage „Mit welchem Industrieaußendienst haben Sie 2016 die besten Erfahrungen gemacht?“ erhielt Reemtsma die meisten Nennungen und ist damit 2016 der „Beste Außendienst“.

  • Reemtsma bildet D-A-CH-Cluster29. September 2016
    REE D A CH  

    Steuerung der Mehrländer-Organisation von Hamburg aus

    Die Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH wird zum 1. Oktober 2016 die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz (D-A-CH) zu einer von Hamburg aus gesteuerten Mehrländer-Organisation zusammenfassen. General Manager des neu geschaffenen D-A-CH-Clusters wird Michael Kaib (58), der seit März 2016 die Position des General Manager Deutschland & Schweiz innehat.

Liberty Award 2017

Der Reemtsma Liberty Award würdigt den Einsatz mutiger Auslandsjournalisten, die sich mit ihrer Arbeit in außergewöhnlicher Weise für die Freiheit einsetzen. Der Preis wurde am 22. März 2017 zum 11. Mal verliehen.
weiterlesen