• Markt & Produkte

Markt und Produkte

Technik und Produktion

MA-D-2003-001-306-016-002Jetzt endlich, aufbereitet und gut gemischt, kommen die Tabakblätter unter das Messer.

In atemberaubender Geschwindigkeit und mit ungeheurer Präzision, wie sie nur modernste, elektronisch gesteuerte Maschinen erreichen können, werden die Blätter zerteilt. Bis zu 3.600 Schnitte pro Minute schaffen die blitzschnell rotierenden Messer der Maschine. Sie schneiden das Blattgut dabei in exakt 0,75 Millimeter breite Fasern – eine Stärke, die bei Cigaretten den optimalen Rauchgenuss beschert. 

Doch bevor aus dem geschnittenen Tabak Cigaretten gedreht werden können, muss er noch einmal auf Sollfeuchte gebracht werden. Anschließend wird der Rippenschnitt zugefügt und die Mischung damit komplettiert. Danach warten die 80 bis 100 Tonnen einer Tagesproduktion, jede markenspezifische Mischung für sich, in geschlossenen Behältern.

MA-D-2003-001-306-018-001_SchneidemaschineEin Signal gibt den Weg frei für die vollautomatische Cigarettenproduktion.

Der Computer ruft die benötigten Mengen der vorbereiteten Mischungen aus dem Lager ab und führt sie über Rohrleitungen den Cigarettenmaschinen zu. Sie sind das Herzstück der Fabrik.
In der Cigarettenmaschine wird zusammengeführt, was zu einer Cigarette gehört: der Tabak, das Papier und bei Filtercigaretten die Streifen für das Mundstück und den Filter. Zuerst spult das Papier ab.

Vier bis sechs Kilometer lang ist der Papierstreifen auf einer Rolle, der „Bobine“. Das reicht für 15 Minuten Produktionszeit. Während die Rolle abläuft, prägt eine winzige Druckmaschine in rasantem Stakkato das jeweilige Markenzeichen der Cigarette auf die Außenseite.

Ganz am Rand trägt gleichzeitig ein anderes Aggregat millimetergenau eine Leimspur auf den Papierstreifen auf.

Auf das laufende Papierband wird jetzt die zu einem Strang vorgeformte Tabakmischung geschoben. Gemeinsam gleiten Papier und Tabak in die Formatkammer. Hier wird der Tabak von dem Papier umhüllt und die Naht überlappt und verklebt.

Eine beheizte Schiene trocknet die Klebenaht und glättet das Papier wie ein Bügeleisen, sodass sich keine Falten bilden können.
Aus der Formatkammer schiebt sich jetzt ein Endlosstrang auf die rasierklingenscharfen Messer zu, die ihn je nach Marke in die für die spätere Cigarette vorbestimmte Länge schneiden.

Karriere bei Reemtsma

Reemtsma bietet genau die richtige Mischung aus Herausforderung und Förderung. Egal on SIe nach dem Studium den Einstieg oder mit jeder Menge Berufserfahrung den Aufstieg suchen.
weiterlesen

Liberty Award 2016

Der Reemtsma Liberty Award würdigt den Einsatz mutiger Auslandsjournalisten, die sich mit ihrer Arbeit in außergewöhnlicher Weise für die Freiheit einsetzen. Der Preis wurde am 14. April 2016 zum 10. Mal verliehen.
weiterlesen

REE:THINK – Onlinemagazin

Unsere Themen. Informationen und Denkanstöße aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.
Lesen und diskutieren Sie mit.
weiterlesen

EUTPD

Die EU-Tabakproduktrichtlinie - Was bedeutet sie für die Verbraucher?
weiterlesen

Werte

Unsere Werteorientierung
weiterlesen

Der Weg der Cigarette

Tabak gehört zu den ältesten Genussmitteln, die der Mensch kennt und kultiviert hat. Bereits in vorge- schichtlicher Zeit bauten Indios in Südamerika dieses Nachtschattengewächs an, das nur in den besonders sonnigen Regionen unserer Welt gedeiht.
weiterlesen

Pressemitteilungen

  • Reemtsma bildet D-A-CH-Cluster29. September 2016
    REE D A CH  

    Steuerung der Mehrländer-Organisation von Hamburg aus

    Die Reemtsma Cigarettenfabriken GmbH wird zum 1. Oktober 2016 die Länder Deutschland, Österreich und Schweiz (D-A-CH) zu einer von Hamburg aus gesteuerten Mehrländer-Organisation zusammenfassen. General Manager des neu geschaffenen D-A-CH-Clusters wird Michael Kaib (58), der seit März 2016 die Position des General Manager Deutschland & Schweiz innehat.

  • Reemtsma auf der InterTabac 2016 22. August 2016
    InterTabac 2016  

    InterTabac 2016 – erleben Sie die ganze Welt von REEMTSMA

    Die InterTabac, weltgrößte und bedeutendste Messe für Tabakwaren und Raucherbedarf, findet vom 16. bis 18. September in den Westfalenhallen Dortmund statt.

  • Reemtsma Help Day feiert 5-jähriges Jubiläum13. Juli 2016
    helpday  

    Der Reemtsma Help Day feiert 2016 seinen fünften Geburtstag unter dem Motto „Mitmachen. Anpacken. Gutes tun“.

    Help Day+ auf Twitter: 1 Tweet, 100 Retweets, 1.000 EUR für unseren Projektpartner MAhLZEIT

  • Deutsches Tabakerzeugnisgesetz tritt in Kraft - späte Umsetzung europäischer Richtlinie fordert Kraftakt19. Mai 2016
    • Produktionsumstellung in Deutschland mit immenser Kraftanstrengung – aber EU-weit nur 14 von 28 EU-Staaten mit nationaler Umsetzung der EU-Tabakproduktrichtlinie
    • Relevante Verbraucherinformationen zu Teer, Nikotin und Kohlenmonoxid auf der Verpackung künftig nicht mehr erlaubt

    Am Freitag, den 20. Mai tritt das neue deutsche Tabakerzeugnisgesetz in Kraft – Reemtsma sieht sich trotz der Produktionsumstellung im Turboverfahren gut gewappnet.