Pres­se­mel­dun­gen

Reemts­ma Help Day 2017. Auf gu­te Nach­bar­schaft!

Ham­burg am .

Zum sechs­ten Mal hat am 18. Ju­li der Reemts­ma Help Day statt­ge­fun­den. Nach dem Mot­to „Auf gu­te Nach­bar­schaf­t“ en­ga­gier­ten sich wie­der knapp 150 Mit­ar­bei­ter in 10 ver­schie­de­nen ge­mein­nüt­zi­gen Pro­jek­ten aus den Be­rei­chen So­zia­les, Um­welt und Kul­tur.

Ge­sell­schaft­li­ches En­ga­ge­ment hat Tra­di­ti­on bei Reemts­ma. Das Un­ter­neh­men über­nimmt seit je­her Ver­ant­wor­tung und leis­tet mit sei­ner Stif­tung und als Spen­der Bei­trä­ge für ein wert­vol­les Mit­ein­an­der. Auch die Mit­ar­bei­ter ha­ben die­se Fir­men­phi­lo­so­phie ver­in­ner­licht. Um de­ren En­ga­ge­ment zu un­ter­stüt­zen, stellt Reemts­ma nun schon seit 2012 je­des Jahr 150 Mit­ar­bei­ter ei­nen gan­zen Tag lang von der Ar­beit frei, da­mit die­se eh­ren­amt­lich beim so­ge­nann­ten „Reemts­ma Help Day“ tat­kräf­tig an­pa­cken kön­nen.

Wich­tig ist, dass bei­de Sei­ten ei­nen ech­ten Mehr­wert da­von ha­ben: die Or­ga­ni­sa­tio­nen ein paar hilf­rei­che Hän­de und die teil­neh­men­den Mit­ar­bei­ter ei­ne Men­ge Spaß, ei­nen er­wei­ter­ten Ho­ri­zont und ein sinn­stif­ten­des Er­leb­nis. So hal­fen Mit­ar­bei­ter bei­spiels­wei­se bei der Es­sens­zu­be­rei­tung in ei­ner Ob­dach­lo­sen­ein­rich­tung, ver­schö­ner­ten das Au­ßen­ge­län­de ei­ner Un­ter­kunft für Ge­flüch­te­te, er­rich­te­ten ei­nen ei­ge­nen Bie­nen­stamm, un­ter­stütz­ten ei­ne In­itia­ti­ve mit Mar­ke­ting­ak­ti­vi­tä­ten oder er­freu­ten ei­ne Grup­pe Se­nio­ren mit ei­nem Aus­flug.

Die Aus­wahl der Pro­jek­te er­folg­te nach den Spen­den­richt­li­ni­en von Reemts­ma: näm­lich Ver­bun­den­heit und Nä­he. Des­halb wur­de ers­tens dar­auf ge­ach­tet, dass die un­ter­stütz­ten Or­ga­ni­sa­tio­nen in Ge­gen­den ak­tiv sind, in de­nen Reemts­ma auch tä­tig ist. Und zwei­tens, dass es sich um In­itia­ti­ven han­delt, bei de­nen sich Reemts­ma Mit­ar­bei­ter be­reits pri­vat en­ga­gie­ren. Drit­tens ka­men auch Pro­jek­te in­fra­ge, die be­reits von Reemts­ma mit Spen­den un­ter­stützt wer­den, um die Zu­sam­men­ar­beit zu ver­stär­ken.

Das gro­ße In­ter­es­se sei­tens der Mit­ar­bei­ter am Ak­ti­ons­tag so­wie die po­si­ti­ve Re­so­nanz der Or­ga­ni­sa­tio­nen zei­gen: Der Help Day ist bei Reemts­ma und in vie­len Ham­bur­ger Pro­jek­ten nicht mehr weg­zu­den­ken.

Über Reemts­ma

Das Ham­bur­ger Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­men Reemts­ma ist Teil der Im­pe­ri­al Brands PLC und zweit­größ­tes Un­ter­neh­men im deut­schen Ta­bak­markt. Zum Mar­ken­port­fo­lio ge­hö­ren Mar­ken wie JPS, Gau­loi­ses, Da­vid­off oder West. Reemts­ma be­schäf­tigt mehr als 2.200 Mit­ar­bei­ter an den Stand­or­ten Ham­burg, Lan­gen­ha­gen (Werk) und Tros­sin­gen (Werk).

Für wei­te­re In­for­ma­tio­nen wen­den Sie sich gern an:
Reemts­ma Ci­ga­ret­ten­fa­bri­ken GmbH
Do­re­en Neu­en­dorf
Cor­po­ra­te Af­fairs

doreen.neuendorf@reemtsma.de